Circuit Bending


Yamaha VSS-30

English Version

Das VSS-30 ist ein kleines Mini-Sample-Keyboard mit erstaunlichen Sample-Nachbearbeitungsfunktionen, die es zu einem einzigartigen Instrument machen. Nicht umsonst hat dieses Keyboard einen echten Kultstatus und wird von vielen innovativen Musikern benutzt.

Standardmässig besitzt es 11 Sounds, 1 Speicherplatz für ein Sample und 12 Arpeggio-Pattern. Die Arpeggio-Pattern-Funktion ist auch einzigartig, denn sie sequenziert nur die vorhandenen Preset-Sounds inklusive Samplesound in 12 unterschiedlichen Abfolgen.

Das Sample-Modul entspricht genau dem des VSS-200, d.h. ca. 1,5 s Samplezeit in 8 Bit-Quantisierung bei ca 10-11KHz Abtastfrequenz. Als Nachbearbeitung gibt es eine Reihe guter Effekte wie Reverse, Echo, Fuzz, Frequenz-Modulation, Amplituden-Modulation, U-Turn, Loop und einen echten ADSR-Envelope-Generator und Level-Einstellung. Teile dieser Effekt-Sektion lassen sich auch auf die 11 Preset-Sounds anwenden.

Bei meinem Gerät habe ich eine 8-Schalter-Martix eingebaut, die direkt auf das Sample-IC wirkt und krasse Effekte erzielt. Zudem gibt es einen GND-Potential-Schalter, der die Funktion der Matrix verändert und die Kombinationszahl der Effektmöglichkeiten nochmal verdoppelt. Für ein bequemes Live-Playing habe ich noch einen Eingangs-Wahlschalter eingebaut, mit dem man manuell den Mic, Line oder einen zusätzlichen externen Eingang als Sample-Quelle einstellen kann (z.B. eine Aux-Weg aus dem Mischpult).

Das Soundbeipiel zeigt sehr gut, was man aus einem schlichten Pad-Sound-Sample vom Casio HT 6000 konstruieren kann, besonders in Kombination mit der Arpeggio-Funktion.

[Abbildung  [Abbildung]

Zur Auswahl


legoluft.de > circuit bending > yamaha keyboards > Yamaha VSS 30