Circuit Bending


Yamaha PSR-90

English Version

Die Yamaha PSR-Serie gehört schon eher zu den professionelleren Arranger-Keyboards mit grosser Standard-Tastatur. Das PSR-90 aus dem Jahre 1987 zählt zu den Spitzenprodukten dieser Serie mit maximalem Funktionsausbau.

Die Qualitativ guten FM-Sounds sind in Solo- und Poly-Sektionen aufgeteilt und können durch jeweils 4 Synthesizer-Funktionen im mehreren Stufen bearbeitet werden. Zudem gibt es eine Reihe von Vibrato-, Chorus- und Sustain-Effekten. Die Beat-Sektion erinnert stark an die Drumcomputer der RX-Serie und klingt ausgesprochen dynamisch. Neben den 20 Presets können 3 Pattern frei programmiert und fest abgespeichert werden. Die Programmierung ist sehr komfortabel und einfach mit sehr guten Bass- und Chordsounds, die frei ausgewählt werden können.

Der grosse Funktionsumfang und die getrennten Lautstärkeregler für die jeweiligen Komponenten machen die Geräte dieser Serie sehr vielseitig. Bisher habe ich bei meinem Gerät nur Mute-Schalter für die Drums, Chords und Bass eingebaut.

Ich habe 2 Soundbeispiele: Einmal ganz pur mit einem selbst erstelltem Song und einen Ausschnitt aus einer Monomal & Muttermahl -Session, bei der nur das PSR-90 zum Einsatz kommt in Kombination mit einem Korg A-1 Effektpedal.

[Abbildung]

Zur Auswahl


legoluft.de > circuit bending > yamaha keyboards > Yamaha PSR-90