Circuit Bending


Yamaha MK-100

English Version

Das MK-100 ist von seinem Funktionsumfang wirklich sehr bemerkenswert und könnte als ein früher Vorläufer der Workstations bezeichnet werden.

Jeder der 12 Beats hat 3 Variationen, von denen jeweils eine neu programmiert werden kann, inklusive Bass- und Chord-Figur. Zudem haben die Chord-Figuren jeweils auch 3 Variationen pro Beat. Hinzu kommt die freie Wahl von Bass- und Chord-Sounds aus dem Pool der 12 Preset-Sounds, welche wiederum mit Synthesizer-ähnlicher Funktionen bearbeitet und "abgespeichert" werden können. Man kann quasi sein MK-100 zum grossen Teil neu und individuell programmieren.

Für ein "billiges" Keyboard aus dem Jahre 1983 ein unglaublicher Funktionsumfang. Auch der Sound und die vorprogrammierten Patterns klingen sehr gut und minimal. Bisher habe ich nur einen Tempo-Fine-Regler eingebaut und einen "Shitshot"-Button, der interessante Fill-ins erzeugt.

[Abbildung] [Abbildung]

Zur Auswahl


legoluft.de > circuit bending > yamaha keyboards > Yamaha MK 100